AKTUELLE TERMINE

Die MIT Oberhavel lädt Sie herzlich zum MITreden ein.
Die Veranstaltung soll eine Plattform für Fachleute und Interessierte sein,
um Ideen auszutauschen und Fragen zu stellen.
Wir möchten gemeinsam über die Entwicklungen und Herausforderungen
diskutieren, die mit dem Ausbau erneuerbarer Energien in Deutschland einhergehen.

Wir freuen uns, hochkarätige Referenten für diese Veranstaltung gewonnen zu haben,
die ihr Fachwissen und ihre Erfahrungen teilen werden. Es wird ausreichend Zeit für
Dis kussionen und Networking geben, um einenlebendigen Austausch zu fördern.

Bitte bestätigen Sie Ihre Teilnahme bis zum 31.08.2023 per E-Mail an
info@curitare.com.

Die Teilnahme ist kostenlos, aber die Plätze sind begrenzt, daher bi en wir um eine
frühzeitige Anmeldung. Wir freuen uns auf Sie und einen spannenden Abend.

Vorstellung des Memorandums Nord-West

am 4.9.2023 um 14 Uhr in der Kulturkirche, Virchowstraße 41, 16816 Neuruppin

Aufbau einer Entwicklungsachse von Berlin bis in die Prignitz im Nordwesten Brandenburgs

Es gibt u.a. eine Gesprächsrunde zum aktuellen Stand sowie der Entwicklung der Kooperation im Nordwesten Brandenburgs geben mit:

  • Gemeinsame Landesplanung (angefragt, N.N.)
  • Tegel-Projekt (Gudrun Sack)
  • Wasserstoff (Sven Geitmann)
  • Kommunaler Vertreter/Vertreterin (N.N.)
  • Ggf. Ergänzungen, Kommentare von weiteren Unterzeichnenden des Memorandums aus Brandenburg und Berlin aus Wirtschaft und Politik

Die Begrüßung soll durch die Landtagspräsidentin Brandenburgs Prof. Dr. Ulrike Liedtke erfolgen.

Bitte gerne auch dieses Memorandum mitunterzeichnen.

BISHERIGE TERMINE

10.-18. Juni 2023

Woche des Wasserstoffs #WDW2023

dezentral an verschiedenen Standorten 
https://www.woche-des-wasserstoffs.de

16. Juni 2023  13:00 – 16:00 Uhr

Netzwerk-Treffen im Rahmen der Woche des Wasserstoffs

Veranstaltungsort: Kommunikationszentrum,
Viktoriastraße 10 in 16717 Velten
Veranstalter: PROOH2V & Stadtwerke Velten

Gründungsversammlung des PROOH2V-Vereins

in Neuruppin

am 17. Mai 2023

PROOH2V-Treffen mit Minister Steinbach

in Neuruppin

am 18. April 2023

PROOH2V Netzwerk-Treffen

am 22. Februar 2023 – 14 bis 17 Uhr, im KreativWerk Hennigsdorf,
Rathenaustraße 4, 16761 Hennigsdorf. 

Tagesordnung:

  • Moderation – Sven Geitmann
  • Begrüßung – KBI, Kathrin Keine
  • Vorstellung der Wirtschaftsregion Oranienburg/Hennigsdorf/Velten – RWK O-H-V, Hagen Skersies
  • Vorstellung des H2-Netzwerks PROOH2V – Sven Geitmann
  • Aufbau einer H2-Betankungsinfrastruktur – deutschlandweit und in der Hauptstadtregion – GP Joule, Norma Kemper
  • Aufruf zur Interessensbekundung zum Einsatz von H2-Nutzfahrzeugen regionaler Unternehmen – RWK O-H-V, Hagen Skersies
  • H2-Pipeline durch Brandenburg – Franziska Fuhrmann, Ontras / Aaron Paz Martinez, WFBB
  • Vorstellung des Satzungsentwurfs zur Gründung des gemeinnützigen Vereins PROOH2V e.V.
  • Vorstellung der „Woche des Wasserstoffs“ – Mona Kaluza
  • Vorstellung der StiftungZukunftBerlin sowie des Entwicklungskorridors Berlin-Prignitz – Nina Lütjens
  • Vorbereitung des nächsten Treffens im April in Falkenhagen
  • uvam.

 Es wird ausreichend Zeit für Networking sein.

 

 Anschließend bietet Kathrin Kiene, die Geschäftsführerin des KreativWerks R6, eine Führung durch das Gründerzentrum Hennigsdorf an.

 Potentielle Interessenten sind herzlich eingeladen, sich aktiv mit einzubringen.

 Möglichkeiten der Mitwirkung bei PROOH2V:

  • Vereins-Mitgliedschaft: Aus dem H2-Netzwerk PROOH2V wird ein Verein, der dann der Träger zur Beschäftigung des geplanten H2-Netzwerkmanagers sein wird. Für die Gründung dieses Vereins suchen wir noch Mitglieder.

 Bitte gebt zeitnah eine Rückmeldung, wie Ihr Euch zukünftig einbringen möchtet – oder kommt einfach zu diesem Treffen.

 Wenn es interessiert, der findet die Folien der Online-Veranstaltung der WFBB zur Wasserstoffmobilität in unserer Region vom Oktober 2022 über diesen Link – unten auf der Seite bei „weitere Informationen“:

Wasserstoffpotenziale für die Mobilität in Berlin-Brandenburg | Cluster Verkehr, Mobilität und Logistik (mobilitaet-bb.de)

 Studie zum Auf- und Ausbau eines Wasserstofftransportnetzes in Brandenburg

Das Wirtschafts- und Energieministerium des Landes Brandenburg hat im vergangenen Jahr eine Machbarkeitsstudie zum Auf- und Ausbau eines leistungsfähigen Wasserstofftransportnetzes in Brandenburg in Auftrag gegeben. Die Machbarkeitsstudie wurde von einem Konsortium, bestehend aus der Fraunhofer-Einrichtung für Energieinfrastrukturen und Geothermie (IEG), dem Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI), dem Reiner Lemoine Institut (RLI) und der INFRACON Infrastruktur Service GmbH & Co. KG, erarbeitet. Näheres dazu folgt nach der offiziellen Präsentation am Donnerstag.

PROOH2V Mitgliedertreffen

  • Mi., 23.11.2022 – Mitgliedertreffen bei der TGZ Prignitz GmbH in Wittenberge
  • Nächstes Netzwerk-Treffen – voraussichtlich Jan./Feb. 2023 in Falkenhagen

Unser Tag des Wasserstoffs am 19.08.2022

…bei der Energieinsel GmbH in Oberkrämer war ein voller Erfolg.

Wir haben solch eine positive Resonanz bekommen und in viele begeisterte Gesichter gucken dürfen, dass wir uns darauf freuen, gemeinsam der H2-Netzwerk weiter auszugestalten.

Insgesamt hatten wir ca. 80 Anmeldungen. Zahlreiche Interessenten haben schweren Herzens abgesagt, weil sie beispielsweise noch im Urlaub waren, corona-bedingt nicht kommen konnten oder andere Verpflichtungen hatten.

Trotzdem war der Saal voll.

Durch den Beitritt von zehn Neumitgliedern plus zwei Kurzentschlossenen ist das Netzwerk innerhalb kürzester Zeit auf 21 Mitglieder gewachsen. 

Wir freuen uns auf weitere Treffen und neue Mitglieder mit interessanten Projekten

Pressemeldung vom 4.7.2022

PROOH2V zeigt, wie Wandel geht

Nordwest-Brandenburg treibt Entwicklung im Wasserstoffsektor voran

Oberkrämer, 04.07.2022 – Scheinbar die ganze Welt redet derzeit über Wasserstoff. Zeit, dass sich auch in Brandenburg etwas tut. Deswegen haben sich jetzt Akteure der drei nordwestlichen Landkreise zusammengeschlossen und ein eigenes Wasserstoff-Netzwerk gegründet: PROOH2V. Am 22. Juni 2022 unterschrieben die ersten Mitglieder die Gründungsvereinbarung. Der offizielle Kick-off wird am 19. August erfolgen, wenn bei der Energieinsel in Oberkrämer der Tag-des-Wasserstoffs veranstaltet wird.

„Zeigen, dass es geht!“ – Unter diesem Motto hatten sich Ende 2021 die ersten Interessierten zusammengeschlossen, um das Thema Wasserstoff in Oberhavel voranzubringen. Innerhalb kurzer Zeit konnten zahlreiche Wirtschafts- und kommunale Vertreter aus der Region für die Idee gewonnen werden, ein eigenes Netzwerk ins Leben zu rufen.

Gemeinsamer Anknüpfungspunkt ist die Erkenntnis, dass die Energie- und Verkehrswende nur mithilfe erneuerbarer Energien funktionieren wird und für die Speicherung dieser Energie Wasserstoff unabdingbar ist. Insbesondere in der derzeitigen geopolitischen Situation muss der Ausbau der Solar- und Windenergie vorangetrieben werden – speziell von den Kommunen. Vorrangige Ziele sind mehr Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern sowie die Einhaltung der Pariser Klimaziele.

Mit Unterstützung der Industrie- und Handelskammer Potsdam (IHK) sowie der Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) haben die Netzwerkgründer eine Projektskizze entworfen und eine eigene Homepage www.prooh2v.net aufgebaut, um weitere potentielle Akteure aus der Region zu informieren und zu motivieren, akiv zu werden.

Beim geplanten ersten Tag-des-Wasserstoffs am 19. August wollen die Gründungsmitglieder über die Potentiale informieren, die beispielsweise in der Brennstoffzellen-, Elektrolyse- sowie Power-to-Gas-Technik stecken und die Vorteile sowohl für die Umwelt als auch für die regionale Wirtschaftsentwicklung aufzeigen.

Neben der East Energy Group, der Green Wind Innovation und der REG Regionalentwicklungsgesellschaft Nordwestbrandenburg mbH werden sich auch die SL Schwanteland GmbH, die Sprint Tank GmbH, die Technische Hochschule Brandenburg sowie die Präsenzstelle O-H-V | Velten vorstellen und zum Mitmachen einladen. Weitere große Akteure aus der Prignitz, Ostprignitz-Ruppin und Oberhavel haben bereits ihre Teilnahme zugesagt.

Kontakt:

Energieinsel GmbH 
z. Hd. Stephan Stremlau
Im Gewerbepark 24                                                     16727 Oberkrämer OT

S.Stremlau@meine-energieinsel.de

Hydrogeit Verlag
Sven GeitmannI
Gartenweg 5
16727 Oberkrämer OT Schwante
Tel.: 033055-21322
geitmann@hydrogeit.de


PROOH2V

Das Wasserstoff-Netzwerk PROOH2V im Nordwesten Brandenburgs mit den Landkreisen Prignitz, Ostprignitz-Ruppin und Oberhavel treibt den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft in der Region voran und bietet den Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik sowie Verwaltung eine Plattform, um sich über Chancen und Technologien auszutauschen und Lösungen für aktuelle Zielstellungen zu finden. Das Netzwerk ist überzeugt, dass grüner Wasserstoff eine nachhaltige und klimaneutrale Energieversorgung ermöglicht, insbesondere für die Bereiche Strom, Mobilität und Industrie. Um den Markteintritt und Hochlauf der H2-Wirtschaft in der Region zu beschleunigen, engagiert sich das Netzwerk dafür, das Interesse und die Nachfrage nach Wasserstoff zu wecken, den Know-how-Transfer zu fördern und durch Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen. – www.prooh2v.net